Kreatives vor den Ferien

 

Die Vorweihnachtszeit wurde unter anderem genutzt, um gemeinsam Lebkuchen zu verzieren, Topfuntersetzer aus Holz herzustellen oder Weihnachtskarten zu malen. Diese konnten auch als Geschenke für Eltern oder Freunde verpackt werden. Zudem bastelten die Kinder kleine Glücksbringer für das neue Jahr. Besonders beliebt war heuer der Adventskalender, der die Wünsche und Vorfreuden der AHS- und NMS-SchülerInnen in bunten Sternen versammelt.

 

Weihnachtlicher Bastelabend

 

Vor kurzem stand das alljährliche Weihnachtsbasteln für Jung und Alt vor der Türe - in stimmungsvoller Atmosphäre wurden Karten gefalten, Wollschafe geschnitten, Zimtengel kreiert, Orangen besteckt, Notenbäumchen erschaffen und Lebkuchen verziert. Team, Familien und Kinder freuten sich über den gemütlicher Abend in unserem Haus, der Vorfreude auf den 24. Dezember machte!

 

Der Herbst ließ grüßen ...

 

Die Kinder und Jugendlichen des VS- und AHS-Horts feierten vor kurzem zusammen mit den PädagogInnen ein facettenreiches Herbstfest. Bei verschiedenen Bastel-, Kreativ- und Sportstationen konnten die SchülerInnen die bunten Seiten der Jahreszeit erkunden. Bei genüsslicher Jause mit Ofenerdäpfel und Smoothies, Mandalas aus Herbstfrüchten, Pantomimen von Herbstbegriffen, Rate-, Aktiv- und Sinnesspielen und Basteln von Mäuschen aus Nussschalen konnte inne gehalten, getobt, ausprobiert und entdeckt werden!

 

Auf den Spuren von Caravaggio & Bernini

 

Für den AHS-Hort stand vor kurzem die Sonderausstellung des Kunsthistorischen Museum auf dem Programm. In einer Tour durchs Museum konnten die Jugendlichen mehr über die Bilder und Skulpturen der Barockkünstler erfahren, verschiedene Techniken und Lichtverhältnisse kennenlernen und abschließend einen Workshop im Atelier des Hauses besuchen. Ein toller Ausflug für uns alle!

 

Erlebnisse aus dem Sommerhort

 

Auch in den Sommerferien organisierte das Team des Tagesheims für die teilnehmenden Kinder ein abwechslungsreiches Programm: Ob sportliche Unternehmungen wie Schwimmen im Döblinger Freibad, Klettern im Motorikpark oder Garteln in der City Farm, kreative Ausflüge ins Hundertwasser-Museum und Weltmuseum oder genügend Zeit für freies Spiel im Schulgarten - das Gemeinschaftsgefühl wurde gestärkt und die Ferien verflogen wie im Nu!

Wir wünschen allen SchülerInnen einen tollen Start ins neue Schuljahr!

 

Ausflüge zum Schulschluss

 

In der letzten Schulwoche standen in den Hortgruppen noch ganz besondere Erlebnisse auf dem Programm. Egal ob Ausflüge zum Bowling, zu Spielplätzen oder zum Eissalon, kreative Tätigkeiten wie Armbänder knüpfen und Mandalas malen oder einfach mal genügend Zeit zum freien Spiel im Schulgarten - alle Kinder und Pädagoginnen freuten sich über die gemeinsame Zeit zum Schulabschluss.

In diesem Sinne wünscht das Team des Tagesheims einen schönen und erholsamen Sommer!

 

Doppelsieg für unsere Fußballkids

 

Im Rahmen eines Freundschaftsturniers traten die Tagesheimkinder unserer dritten und vierten Volksschulklassen heuer gegen zwei Mannschaften der Albertus Magnus Volksschule an. Austragungsort des Turniers war diesmal die Neulandschule Grinzing. Im spannenden Wettstreit lieferten sich die jungen Fußballtalente enge Partien, die Publikum, Fans und Eltern mit Neugier verfolgten. Unsere Fußballkids belegten Platz eins und zwei, Torschützenkönig wurde Maxi. Zahlreiche MitschülerInnen feuerten mit Tanz und Gesang an – wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!

 

Fastenaktion für "M.U.T."

 

Die AHS-SchülerInnen des Tagesheims nahmen die Fastenzeit zum Anlass, um gemeinsam mit ihren Pädagoginnen ein Sozialprojekt auf die Beine zu stellen. Wochenlang wurden Hygieneartikel gesammelt und schließlich dem Wiener Verein "M.U.T." übergeben, um obdachlosen Menschen rasch und effektiv Hilfe zu bieten. Die Freude darüber war groß - und der Einsatz der SchülerInnen beeindruckend! Damit erfuhren die Themen Nächstenliebe und Fürsorge praxisahe Umsetzung, wie diese auch im Kreuzweg der VolksschülerInnen auf kreative und gegenwartsbezogene Weise dargestellt wurden.

 

Teilnahme am Österreichischen Vorlesetag

 

Mit Lesungen und Literaturevents in Schulen und Literaturbetrieben wurde im März bundesweit ein Zeichen für Lesen und Vorlesen gesetzt – auch unser Tagesheim beteiligte sich an der Aktion. Dabei standen kreative Leseaktionen in den Hortgruppen und der Besuch von Erich Schleyer auf dem Programm. Der bekannte Schauspieler und Kinderbuchautor unterhielt die Kinder mit Mitmachgeschichten und präsentierte Kostproben aus seinen Büchern. Eine gelungene Veranstaltung im Zeichen des Buches!

 

Kunterbunter Faschingsdienstag

 

Spinnen, Prinzessinnen und Dinosaurier: Beim heurigen Faschingsfest im Hort schlüpften die Kinder wieder einmal in ausgefallene Kostüme. Entsprechend unseres Jahresthema "Wachsen und Werden" verkleideten sich die Hortpädagoginnen als Blumen und Gärtnerinnen. Bei lustigen Spielen, Bastelstationen, Kinderdisco und Faschingskrapfen wurde zusammen ein ausgelassener Tag verbracht.

 

Adventsbasteln für Groß und Klein

 

Einen Höhepunkt unseres festlichen Rahmenprogramms stellt alljährlich der vorweihnachtliche Bastelnachmittag dar. Heuer konnten duftende Kerzen kreiert, Lebkuchen verziert, Geschenksanhänger gestaltet und Schmuck für den Christbaum gestanzt werden. Bei Tee und Keksen wurde in gemütlicher Atmosphäre geplaudert - immer wieder ein stimmungsvoller Nachmittag!

 

Feierliches Martinsfest

 

Im November zelebrierten Hortpädagoginnen und SchülerInnen ein Fest zu Ehren des Heiligen Martins. Bei verschiedenen Stationen erfuhren die Kinder Näheres über seine Geschichte und sein selbstloses Wirken. Zudem wurden Martinsfiguren und Kerzenlichter gestaltet und gemeinsam ein Figurentheater mit Rollenspiel erarbeitet. Bei Tee und Kipferl fand das Fest seinen Ausklang.

 

Mitmach-Musical zum Schulabschluss

 

Für ein Highlight zum Ferienstart sorgten die Kinder der 2a und 3a: Zusammen mit Hortpädagogin Manuela Schatz luden die jungen Musik- und Tanztalente zur Aufführung des Musicals "Wie Leo wieder König wurde". Zwei Monate lang wurde jede freie Minute für Proben sowie Kostüm-und Bühnenarbeiten genutzt, ehe im Juni die Premiere stattfand. Dabei brachten sich alle Kinder mit ihren persönlichen Stärken ein - von Schauspiel über kreatives Werken bis hin zu musikalischer Begleitung. Am Ende wurde zusammen getanzt und gesungen: Das Publikum war vom Stück über Hilfbereitschaft begeistert und forderte glatt eine Zugabe!