Religiöses

Als katholische Privatschule liegen uns die christlichen Werte besonders am Herzen. So geht es uns um Toleranz, Herzensbildung, Hilfsbereitschaft, Nächstenliebe und vieles mehr. Diese Werte wollen wir nicht nur vermitteln, sondern auch leben.

Das Kirchenjahr begleitet uns dabei durch das gesamte Schuljahr. Die christlichen Feste werden in den Klassen besprochen und in vielen Fällen auch gemeinsam in unserer Kirche mit den Schulmessen gefeiert.

Religionsunterricht:

Kinder bringen vielfältige religiöse Erfahrungen mit. Diese als solche zu erkennen und zu fördern, dient der Religionsunterricht. Dadurch besteht eine große Chance, dass der Glaube ein Fundament auch für das spätere Leben werden kann.

Unsere Religion begleitet uns im alltäglichen Zusammensein. Durch ein tägliches Morgengebet besinnen wir uns darauf, dass Gott uns begleitet. 

Besuch der Synagoge

Im katholischen Religionsunterricht haben sich die Kinder der 4a und 4b intensiv mit dem Thema Judentum beschäftigt.
Um auch die Kinder anderer Religionen aktiv daran teilhaben zu lassen,wurden diese zu einer gemeinsamen Stunde im Religionsraum eingeladen.
Mit großem Interesse verfolgten die Mitschüler*innen die Präsentation des  toll gestalteten Plakates.
Ein gemeinsames Lied in hebräischer Sprache  rundete die Stunde ab.
Das Highlight war jedoch der anschließende Besuch in der Synagoge im 1. Bezirk.
Shalom Chaverim!

 

Schulprojekt: Lichtblicke 2019

Zweimal im Jahr kommen wir alle zusammen, um zu hören, was für tolle Lichtblicke wir für andere sein können. Es passiert so viel Gutes in unseren Klassen und oft haben wir kaum Zeit, es zu bemerken. Die Lichtblicke helfen uns, diese guten Dinge zu sehen und zu würdigen. Wir helfen uns, wir trösten uns, wir sind einfach füreinander da, wenn jemand uns braucht. Bei dieser Veranstaltung werden alle unsere Lichtblicke vorgelesen und mit einer Urkunde von unserer Frau Direktor belohnt.