Textiles Werken

 

Was machen wir im Textilen Werken?

1.    Je nach Alter werden spielerisch Techniken aus dem Textilen Bereich kennengelernt, erlernt und individuell kreativ umgesetzt! (Nähen, Stricken, Häkeln … finden die kreativsten Umsetzungsmöglichkeiten und Anwendungen)

2.    Mit Multi – Media Beiträgen bekommen die Kinder auch einen Einblick über Herkunft der Materialien, Herstellungsverfahren und      Vervielfältigung. Einfaches technisches Hintergrundwissen zur Verwendung der Nähmaschine wird in Form eines „Nähmaschinenführerscheins“ erlernt. J

3.    Der Umweltschutzgedanke liegt mir sehr am Herzen. Biologische Materialien, Fairtrade und Ressourcenschonung (Wiederverwendung von Materialien – Upcycling, Recycling) werden im Unterricht nicht nur theoretisch vermittelt, sondern kommen zum Einsatz!

4.    Die Werkstücke werden zum Teil auch Fächerübergreifend angefertigt. (Religionsprojekte, Sachkundeprojekte, Mathematik oder Deutsch – Geschichten als Vorlage für eine Kuscheltier z.B. Die Geggis, das kleine Ich bin ich usw…)

Ziel:

Spaß am Handarbeiten, Kreatives Handeln fördern, Umweltgedanke und bewusstes Leben anregen und stärken

 
 
 

Technisches Werken

Im technischen Werkunterricht arbeiten die Kinder mit Begeisterung mit vielen verschiedenen Materialien und Werkzeugen. Wir sägen, feilen, hämmern, schneiden, kleben… oder gestalten Ostereier für den Ostermarkt.  Auch das Bauen mit Bausteinen und Recyceln von Alltagsgegenständen gehören dazu! Es entstehen tolle, einzigartige Werkstücke, die ausgestellt, nachhause genommen oder beim Ostermarkt verkauft werden.

 

Klapperschlange - Jakobsleiter

Die Klapperschlange wird auch Jakobsleiter genannt. Das Spiel ist uralt und begeistert bis heute Kinder und Erwachsene. Auch die Schüler*innen der 3c haben dafür Begeisterung gefunden. Im technischen Werkunterricht wurde fleißig gewerkt und eines nachgebaut. Durch die Schwerkraft scheinen die Plättchen wasserfallartig „herunter zu fallen".