Vorrunde Schülerliga 2019

Für den bisher 7-fachen Landesmeister Neulandschule Laaerberg hat die Schülerliga-Saison wieder begonnen! Jene Teams, die sich in der Endtabelle unter den ersten 12 befinden, haben sich für das Finale qualifiziert.In 6 Runden konnte das A-Team schon zeigen, was unsere Kinder können: 22 von 24 Partien wurden gewonnen! Damit klar Platz 1 in der Vorrunde und gute Chancen, auch heuer im Finale ganz vorne zu landen. Positive Überraschungen lieferten aber auch unsere Nachwuchstalente aus den 2. Klassen, die im B-Team und im C-Team aufgestellt waren.In der letzten Runde musste Team A gegen B antreten (4:0), da gab es noch ein Zittern: würde die A-Mannschaft dem B-Team den Aufstieg vereiteln? Zum Schluss die gute Nachricht: Platz 11 für die B-Mannschaft, und das C-Team erreicht sogar Platz 9 - von insgesamt 47 Mannschaften - Bravo! Wir werden bis zum Finale am 09.04.2019 viel trainieren und hoffen auf den 8. Landesmeistertitel!

    

Schach Landesfinale 2018

Die besten 12 Teams der Vorrunden spielten am 21.03.18 im Haus des Schachsports 5 Runden CH-System um den Wiener Volksschultitel, mit 15 Minuten Bedenkzeit.

Gewinner ist nun zum 7. Mal die Neulandschule Laaerberg, die 17 von 20 Partien für sich entscheiden konnte.

Das Bundesfinale werden wir erst austragen (27.5.-30.5.2018) und hoffentlich sehr gut abschneiden. Fest steht, dass wir das Landesfinale am 21.03. 2018 gewonnen haben und deshalb berechtigt sind, mt allen Landesmeistern um die Bundeskrone zu kämpfen.

     

Schach Bundesfinale 2017

Auch 2017 qualifizierten sich unsere Schüler durch den ersten Platz beim Wiener Landesfinale für das Schach-Bundesfinale in Pöchlarn (NÖ). Zehn Mannschaften spielten bei diesem Turnier gegeneinander, wobei das Gastgeberbundesland zwei Mannschaften stellen durfte. 
Auch dieses Jahr zählte Wien als Titelverteidiger zu den Topfavoriten des Turniers. Neun Runden mussten gespielt werden und bereits nach der achten Runde stand der Sieger fest.

Tatsächlich, die fünf besten Schachspieler der Neulandschule haben es wieder einmal geschafft, die beste Schulmannschaft Österreichs zu sein. Dieses Jahr erreichten die Schüler sogar einen neuen Punkterekord, da sie 34 von 36 möglichen Punkten erspielten.

Wir gratulieren Daniel G., Sebastian K., Philipp B., Stefan K. und Harald S. zu dieser hervorragenden Leistung.

     

NLS Laaerberg erneut Schach-Bundessieger

Unterbrochen von einem zweiten Platz im Vorjahr, konnten die Kinder der VS Neulandschule Laaerberg heuer ihre Siegesserie wieder fortsetzen und wurden zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren Österreich-Sieger im Schulschachwettbewerb.

Noch auf dem Weg nach Bad Gastein wird trainiert und analysiert
Konzentriert beim Spiel

  

Schach Bundesfinale 2015

Es war die jüngste Kampfmannschaft, die für Wien je ins Rennen ging: Andreas Karall ist zwar schon in der 4. Klasse, aber Daniel Georgiev, Sebastian Kaspar, Stefan Kober und Sandro Hanzl gehen erst in die 2. Klasse! In 9 Runden mussten die kleinen Schachprofis der Neulandschule hochkonzentriert gegen alle 9 Landesmeister antreten. Jeder Spieler hatte 20 Minuten Bedenkzeit, da dauerte eine Partie schon locker eine halbe Stunde. Besonders anstrengend war der erste Turniertag mit 5 Runden. Sensationell lagen unsere Kinder sogar lange Zeit in Führung, erst in einem atemberaubenden Finish setzte sich die andere Wiener Schule, die Wolfgang-Schmälzl-Gasse in Führung und die Neulandschule eroberte die Silbermedaille. Auch die Einzelleistungen wurden belohnt, es gab Extramedaillen für die Brettwertung: 1x Gold (Andreas ist bester Spieler auf Brett 3) und 2x Silber (Daniel für Brett 1 und Stefan für Brett 4).

Mannschaftssieg ganz knapp verpasst, aber trotzdem: 6 Siege und 3 Unentschieden sind eine ganz tolle Leistung und „Schachlehrer“ Gerald ist stolz auf seine Schachkinder! Denn seit 4 Jahren konnte die Neulandschule im Bundesfinale nicht bezwungen werden, ein einsamer Rekord, der wohl nicht so schnell geschlagen werden kann – außer von uns selbst, nämlich 2016!