AUFBAUMITTELSCHULE für Oberstufentraining und für Kaufmännische Berufe

Die Neulandschulen sind seit 90 Jahren bekannt für ihre innovativen Unterrrichts- und Schulprogramme. Eines ihrer Projekte ist die Aufbaumittelschule mit den Schwerpunkten Oberstufentraining bzw. Kaufmännische Berufe.

Das Konzept basiert auf dem Lehrplan der Polytechnischen Schule und ermöglicht das Absolvieren des 9. Pflichtschuljahres inklusive eines staatlich anerkannten Schulabschlusses.

Mit dem Schuljahr 2018/19 wird neben dem Schwerpunkt Kaufmännische Berufe auch der neue Schwerpunkt Oberstufentraining geführt:

      

·        Der Schwerpunkt Kaufmännische Berufe ist vor allem für jene Schülerinnen und Schüler gedacht, die nach der Absolvierung der ABMS den Einstieg in die duale Ausbildung eines Lehrberufes abstreben.

·        Der Schwerpunkt Oberstufentraining ist für jene gedacht, die sich für den Übertritt in eine Schule mit Maturaabschluss (Oberstufenrealgymnasium, Oberstufe eines Realgymnasiums oder einer Berufsbildenden Höheren Schule) intensiv vorbereiten wollen. Für die Aufnahme in diesen Fachbereich ist eine Beurteilung zumindest in 2 Schularbeitsfächern in der vertieften Allgemeinbildung erforderlich.

 

Wir bieten:

  • Unterricht in einem freundlichen, modern eingerichteten Klassenraum.
    Zur Ausstattung gehören ein PC mit Internetanschluss, Deckenbeamer, Whiteboardtafel und höhenverstellbare Arbeitsplätze der Schüler.
  • Einen kleinen Garten mit Sitzbänken vor dem Klassenraum, der bei Schönwetter in der Pausen genutzt werden kann.
  • Eine familiäre Atmosphäre (eine Klasse pro Jahrgang, der ein eigener Schulbereich zur Verfügung steht).